Zukunftsraum Aarau


Die Gemeinden des Zukunftsraums Aarau stehen aktuell in der Phase der Leitbildentwicklung. Die Hauptkonferenz dazu hat mit rund 200 Teilnehmenden in der Bärenmatte in Suhr am 20. und 21. Oktober 2017 stattgefunden. Die anwesenden Bewohnerinnen und Bewohner aus allen Gemeinden haben dort ihre Anliegen gesammelt. Wie soll eine zukünftige Hauptstadt aussehen? Und ebenso: Was darf unter keinen Umständen geschehen?

 

Mehr Informationen zum Projekt Zukunftsraum Aarau gibt es HIER.

 

Die Fachgruppen haben diese wichtigen Inputs aufgenommen und daraus Leitbildsätze entworfen. Diese werden nun in den Gemeindeveranstaltungen in allen Gemeinden diskutiert. Die Gemeindeveranstaltung von Suhr findet statt am:

  • Montag, 27. November 2017
    19 bis 21.45 Uhr
    Zentrum Bärenmatte, Suhr

Alle sind herzlich willkommen! Dafür müssen Sie nicht an einer anderen Veranstaltung teilgenommen haben. Sie können dem Gedanken einer neuen Hauptstadt gegenüber eher positiv oder eher negativ eingestellt sind. Wichtig ist jetzt, dass Sie sich als Teil unserer Zivilgesellschaft äussern, sich informieren, sich eine Meinung bilden.

 

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis 23. November 2017 an: gemeindekanzlei@suhr.ch oder 062 855 56 24. Die Anmeldung dient einzig dazu, die Gruppen für die verschiedenen Tischgespräche einzuteilen.

 

Download
Einladung Gemeindeveranstaltung Suhr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.4 KB

3 x 3 plus sind gewählt!


Mehr Fotos zur Wahlfeier 2017 gibt es HIER.

Bei sonnigem Herbstwetter hat das Anstossen viel Freude gemacht. (v.l.n.r.) Der neue Gemeindepräsident Marco Genoni feiert das Wahlresultat mit Thomas Baumann (bisher) und Oliver Krähenbühl (neu).
24.9.2017


Unsere Mandatsträger/-innen

Zwei Vertreter von Zukunft Suhr engagieren sich im Gemeinderat und mit je drei Vertreter/-innn in der Schulpflege und in der Finanzkommission stellen wir dort jeweils die Mehrheit. Das weltoffene und zukunftsorienterte Suhr prägt so die Politik von Suhr mit.

 

Möchten Sie mehr über unsere aktiven Politikerinnen und Politiker wissen?

Mehr lesen