Wahlen 2017: Neun Kandidierende für ein aufgeschlossenes Suhr

«Zukunft Suhr» tritt mit neun Kandidieren­den für die Gesamterneuerungswahlen im September 2017 an und zwar mit je drei für den Gemeinderat, die Schulpflege und die Finanzkommission. Der heutige Vizegemeindepräsident und Finanzvorsteher Marco Genoni kandidiert als Gemeindepräsident.

 


Ein JA zum Leitbild: Suhr will sich mit dem Zukunftsraum weiter auseinandersetzen.

12. Februar 2017: Rund 100 Stimmen machten heute den Unterschied: Suhr bleibt im Zukunftsraum Aarau weiter dabei. Die Stimmbeteiligung von 47 % zeigt, dass das Thema Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinaus die Menschen beschäftigt. Wir finden dies gut so. Nun kann Suhr beim Leitbild mitwirken. Willkommen sind alle, vor allem auch diejenigen, die Nein gesagt haben. Denn nun können auch sie ihre Ideen einbringen und mitdiskutieren.

 


Unsere Mandatsträger/-innen

Zwei Vertreter von Zukunft Suhr engagieren sich im Gemeinderat und mit je drei Vertreter/-innn in der Schulpflege und in der Finanzkommission stellen wir dort jeweils die Mehrheit. Das weltoffene und zukunftsorienterte Suhr prägt so die Politik von Suhr mit.

 

Möchten Sie mehr über unsere aktiven Politikerinnen und Politiker wissen?

Mehr lesen